Rysum

Rysum ist ein Rundwarftendorf, ca 11 Kilometer westlich von Emden gelegen. Es ist Teil der Gemeinde Krummhörn und wurde im Jahr 1000 als “Hrisinghem” erwähnt.

wikipedia.de schreibt:

Sehenswert ist Rysum aufgrund seiner Ausgestaltung als Warftendorf, das heißt es liegt auf einem künstlich angelegten Hügel. Die Dorfwarft liegt sechs Meter über dem Meeresspiegel und hat einen Durchmesser von knapp 400 Metern. Dieser „Hügel“ diente lange vor dem Deichbau als einzig wirksamer Hochwasserschutz. Zeugnis dieser Zeit liefert auch der so genannte Zingel, ein eingedeichter Wiesenbereich, der an die Warft angrenzt. In ihn wurden früher bei Hochwasser die Tiere getrieben, um auch sie vor den Fluten zu schützen.

In der Rysumer Kirche, die als Ortsmittelpunkt an der höchsten Stelle der Warft gebaut wurde, befindet sich die älteste noch bespielbare und im Grundbestand erhaltene Orgel Nordeuropas aus dem Jahr 1457. Erwähnenswert ist die in unmittelbarer Nähe zur Kirche befindliche Rysumer Mühle von 1895.

Auf der Seite Rysum.org finden Sie weitere Informationen über unser schönes Dorf.

Informationen zu Kultur, Freizeit, Tourismus usw. finden Sie auf der Seite der Gemeinde Krummhörn.

Das Dorf Rysum – im Vordergrund der Ferienhof Ohling-Uken

Das Dorf Rysum – im Vordergrund der Ferienhof Ohling-Uken

Das Dorf Rysum

Das Dorf Rysum

Rysum im Winter

Rysum im Winter